1. Lokales
  2. Düren

Benefizkonzert auf THW-Gelände: Einstimmung auf die Kirmes mit den Bremsklötz

Benefizkonzert auf THW-Gelände : Einstimmung auf die Kirmes mit den Bremsklötz

Einstimmen auf die Annakirmes und gleichzeitig einem guten Zweck helfen: Diese Kombination ermöglichen der Verein Dürener Kinderkarnevalszug und die Band Bremsklötz.

Der Verein Dürener Kinderkarnevalszug 2006/2007 veranstaltet am Freitag, 29. Juli, in Zusammenarbeit mit dem Technischen Hilfswerk (THW) und der Band Bremsklötz wieder ein Benefizkonzert auf dem THW-Gelände, Am Ellernbusch 27 in Düren, für die „Pänz em Fastelovend“.

Der Verein möchte an diesem Tag mit dem Konzert quasi die Annakirmes, die einen Tag später beginnt, schon mal einläuten und das in direkter Nähe auf dem Gelände Am Ellernbusch 27.

Die Bremsklötz werden an diesem Abend ein zweistündiges Konzert geben, an dem alle Besucher auf ihre Kosten kommen sollen. Egal ob alte oder neue Karnevalslieder, Schlager oder auch Deutsch-Rock, für alle wird etwas dabei sein, kündigt der veranstaltende Verein an. Nach Ende des Konzerts wird DJ Totti in bekannt gewohnter Manier auflegen, so dass auch danach für Musik und gute Laune gesorgt ist.

Wer also schunkeln, lachen und einfach Spaß haben und somit dem Alltag entfliehen möchte, der ist hier richtig. Der Erlös der Veranstaltung kommt komplett den Dürener Kindern zu Gute, die hoffentlich dann auch wieder am letzten Januar-Wochenende im Kinderkarnevalszug durch Düren ziehen werden.

Alle Akteure, Helfer und Verantwortliche sind ehrenamtlich im Einsatz, so dass jeder Euro Eintritt und Verzehr tatsächlich bei den „Pänz“ landet, informiert der Verein Dürener Kinderkarnevalszug. Man hat den Termin extra so gewählt, da viele Dürener am Freitagabend schon die Kirmes einläuten wollen. Karten kosten im Vorverkauf 10 Euro und 12 Euro an der Abendkasse. Einlass ist 18 Uhr, Beginn 20 Uhr.

Vorverkaufsstellen sind der Edeka-Markt Mülln in Birkesdorf, die Firma Cremer & Sohn – Karosserie, Lack und Mechanik an der Distelrather Str. in Düren, sowie online unter monika.lessenich@online.de.