1. Lokales
  2. Düren

Haus der Stadt: Eine Konzertreise in Wort, Ton und Bild

Haus der Stadt : Eine Konzertreise in Wort, Ton und Bild

Mit Blick auf das 1275-jährige Jubiläum der Stadt Düren und eingebunden in das diesjährige Sommerprogramm von Düren Kultur „Sommer Haus der Stadt“, erwartet die Besucherinnen und Besucher am Mittwoch, 24. August, im Theater Haus der Stadt eine besondere Konzertreise in Wort, Bild und Ton.

In einer kleinen und augenzwinkernden Revue spielen ab 19 Uhr das Jugendblasorchester der Musikschule Düren unter der Leitung von Sander Hendrix und das Sinfonische Blasorchester aus gleichem Hause unter der Leitung von Renold Quade mehr oder weniger bekannte Musikstücke aus unterschiedlichen Epochen der Stadtgeschichte.

Zu hören sein werden unter anderem der „Dürener Stadtmarsch“ aus den 70er Jahren, der „Jubelfestmarsch“, fußend auf die Gründung der Gilde im Jahre 1560 und die Nachkriegshymne „Wenn es Nacht wird über Düren“, zu der sich mit Blick nach vorne das Musikstück „Wenn es Tag wird über Düren“ hinzugesellt. Neben dem musikalischen Beitrag wird die Veranstaltung mit dem Titel „Heimat - der Blick zurück weist nach vorne“ durch die Präsentation zahlreicher historischer Abbildungen und Fotos sowie Erläuterungen zur Stadtgeschichte ergänzt.

Tickets zur Veranstaltung zum Preis von sieben Euro (ermäßigt 3,50 Euro) gibt es im iPunkt, Markt 6, in Düren oder www.tickets.dueren.de (Ticketpreis acht Euro).

Über alle Angebote der Sommeraktion von Düren Kultur „Sommer Haus der Stadt“ informiert ein umfangreiches Programmheft. Es ist unter anderem im Rathaus, an der Theaterkasse im Haus der Stadt sowie im iPunkt am Markt erhältlich. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.kulturbetrieb.dueren.de. Dort sind alle Veranstaltungsinfos abrufbar.

(red)