Vossenack: Einbruchschutz: Mehr als 100 Bürger informieren sich

Vossenack: Einbruchschutz: Mehr als 100 Bürger informieren sich

Der Einladung der Kriminalpolizei sind viele Menschen aus der Gemeinde Hürtgenwald gefolgt: Weit über 100 Bürger nutzten die Gelegenheit, sich im Rahmen der Sicherheitstage in Vossenack rund um das Thema Einbruchschutz zu informieren.

Auf Einladung der Polizei

Zu dieser Veranstaltung hatte Kriminalhauptkommissar Dietmar Schorn vom Kriminalkommissariat für Kriminalprävention und Opferschutz der Kreispolizeibehörde Düren einen „Infomarkt“ aufgebaut: In drei Tagen waren es über 107 Interessierte, die in Vossenack von sich aus aktiv auf die Mitarbeiter zukamen.

Neben der Polizei hatten sich nämlich auch Vertreter der Schutzgemeinschaft Rureifel im Netzwerk „Zuhause sicher“ eingefunden. Unter den Besuchern fanden sich dabei nicht nur Anwohner der veranstaltenden Gemeinde. Auch überregional fand die Ausstellung nach Einschätzung der Polizei großen Anklang.

Eröffnet hatten die Veranstaltung Bürgermeister Axel Buch (CDU) und Kriminaldirektor Jörg Malejka. Dank der Unterstützung der St.-Josef-Schützenbruderschaft Vossenack war es möglich, die Sicherheitstage an drei Tagen anzubieten. Darüber hinaus gab es zum Abschluss der Aktionswoche einen Vortrag, den erneut knapp 40 Bürger besuchten.