Gey: Ein Trio absolviert die meisten Wanderungen

Gey: Ein Trio absolviert die meisten Wanderungen

Die Mitglieder des Heimat-, Wander- und Verkehrsvereins Gey-Straß setzen auf Kontinuität. Sie wählten in der Jahreshauptversammlung den geschäftsführenden Vorstand mit dem Vorsitzenden Friedel Sauer und seinem Stellvertreter Ronald Wasserrab, den Kassenwarten Andreas Weirauch und Rosi Nagel, den Wanderwarten Ralf Abschlag und Laurenz Pingen und Hauptwegewart Reinhard Montzka erneut.

Lediglich im Bereich der Schriftführung gab es eine Änderung. Da Schriftführerin Lydia Kilian und ihre Vertreterin Maria Pingen nicht mehr zur Verfügung standen wurden Beate Wittler zur neuen Schriftführerin und Marion Grundner zur Stellvertreterin gewählt.

In Vertretung des aus gesundheitlichen Gründen verhinderten Vorsitzenden Friedel Sauer leitete Ronald Wasserrab die Jahreshauptversammlung. In seinem Bericht erinnerte Wasseraab an die zahlreichen Aktivitäten mit dem Höhepunkt der Exkursion nach Trier. Nach den Berichten des Kassierers Andreas Weirauch und der Kassenprüfer Fred Assmann und Egon Jäink wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.

Für das Jahr 2017 kündigte Ronald Wasserrab noch weitere Aktivitäten an. Dazu dient eine Mitgliederversammlung am 27. März, in der Ideen eingebracht und Änderungen angestoßen werden können. Die Aktivitäten des HWV Gey-Straß sind auf der Webseite des Vereins www.hwv-geystrass.de nachzulesen.

40 Jahre im Verein

Einen breiten Raum nahm die Ehrung langjähriger Mitglieder ein. Für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden Hilde Heinze sowie Christel und Friedel Sauer und für zehnjährige Mitgliedschaft Katharina und Helmut Abschlag, Alice und Peter Büttner, Maria Cremer, Dunja Engels und Eva-Maria Knobloch.

Wanderwart Ralf Abschlag zeichnete mit Hannelore Simons, Heinz-Dieter Hannes und Katharina Arndt die fleißigsten Wanderer des Jahres 2016 aus.

(sps)