Heimbach: Ein Star aus Finnland zum Anfassen

Heimbach: Ein Star aus Finnland zum Anfassen

Nach rund 2000 Liedern und 28 Alben stand einer der bekanntesten Schlagerstars Finnlands, Jukka Kouppamäki, jetzt in Heimbach auf der Bühne.

Bei der ausverkauften Benefizveranstaltung zu Gunsten der internationalen Jugendtagung der Christengemeinschaft im nächsten Jahr, präsentierte der Finne im Heimbacher Atelier „treppauf treppab” sein breites musikalisches Repertoire.

Noch vor zwei Jahren hatte er an der finnischen Vorentscheidung des „Eurovision Song Contest” teilgenommen und animierte sein Publikum nun unter dem Motto „Zukunft jetzt” die positiv gestimmten Stücke, wie „Immer aufwärts” oder „Zukunftslied” mitzusingen. „Er ist in Finnland so bekannt, wie hier in Deutschland Reinhard Mey”, erklärte Luise Kött-Gärtner.

Im November vergangenen Jahres sah die Heimbacher Künstlerin den seit 1980 in Deutschland als Priester der Christengemeinschaft tätigen Musiker bei einem Auftritt. „Sein Lied Wir bauen Brücken hat mich anschließend zu zwei Plastiken inspiriert”, erklärte sie weiter.

Die Anfrage, in Heimbach aufzutreten, habe er „sofort zugesagt”, erinnerte sich Veranstalter Jürgen Kött-Gärtner. Und so wurden der 67-jährige Finne und seine Band mit großem Applaus belohnt.