Obermaubach: Ein „Mitsing-Konzert” der Extraklasse

Obermaubach: Ein „Mitsing-Konzert” der Extraklasse

Bis auf den letzten Quadratmeter war St. Apollinaris in Obermaubach besetzt. Zum sechsten Mal stand ein Weihnachtskonzert, ein so genanntes „Mitsing-Konzert”, vor der Tür. Veranstaltet wurde es im Rahmen des Nikolausmarktes von der Pfarrgemeinde in enger Kooperation mit dem Heimat-, Kultur- und Verkehrsverein sowie der KG „Seeräuber” Obermaubach.

Musikalische Gäste waren an diesem 2. Adventssonntag die „Swinging Trumpets Drove” unter der Leitung von Peter Blum, der während des Konzerts sachkundig die Rolle des Moderators übernahm. Das Konzert stand unter den Themen „Frieden, Liebe, Versöhnung”. Den Planern gelang eine überaus gute Mischung aus internationalen Songs, Liedern von Whitney Houston bis Michael Jackson, weihnachtlichen Ohrwürmern, besinnlich-meditativen Soli am Klavier, gespielt von Bruno Esser, und von Christiane Roosen mit Empathie vorgetragenen Texten.

Elke Kuchem, Sopranistin aus Stolberg, sang, begleitet von Bruno Esser, das Titellied aus dem Film Titanic und von Michael Jackson „Heal the world”. Das Programm präsentierte sich in seiner Gänze als eine harmonische Einheit, auch deshalb, weil die Gäste auf den Kirchenbänken vier Weihnachtslieder mitsingen durften.

Der Sound der Swinging Trumpets ließ zeitweise ein „Big-Band-Gefühl” aufkommen, kein Wunder, ist Peter Blum doch schon seit Jahren Trompeter bei der „Bundeswehr Big Band”. Der Erlös des Konzerts wird für die Erhaltung der Kirche benötigt. Die Veranstaltung in St. Apollinaris war mehr als nur ein Konzert, sie war eine vorweihnachtliche Andacht mit Texten und Musik.

Mehr von Aachener Zeitung