1. Lokales
  2. Düren

Opernaufführung in Düren: Ein absoluter Klassiker der italienischen Oper

Opernaufführung in Düren : Ein absoluter Klassiker der italienischen Oper

Giuseppe Verdis „Der Troubadour“ führt die moldawische Nationaloper am Dienstag, 18. Oktober, im Haus der Stadt auf. Sie verspricht stimmliche Höchstleistungen und eine bildgewaltige Ausstattung.

Die moldawische Nationaloper bringt am Dienstag, 18. Oktober, „Der Troubadour“ von Giuseppe Verdi auf die Bühne des Theaters Düren im Haus der Stadt. Dramatisch, in großen Kontrasten und gleichzeitig melodienreich führt „Der Troubadour“ in eine Welt von Liebe und Hass, Eifersucht und Rache.

Im Mittelpunkt der Handlung stehen zwei Brüder, die nicht um ihre Verwandtschaft wissen und auf Leben und Tod in Rivalität gegeneinander kämpfen. Im Erbfolgestreit um den spanischen Thron kämpft der Graf von Luna auf der Seite des legitimen Kronprätendenten, des Infanten Ferrando, gegen Manrico, der für den Rebellenführer Graf von Urgel streitet. Beide, Luna und Manrico, lieben dieselbe Frau, die Hofdame Leonora, und stehen sich auch deshalb feindlich gegenüber.

Der spannungsgeladene Kontrast zwischen düsterer Handlung und schier überirdischer Schönheit der Musik sorgte dafür, dass sich das Mittelstück von Verdis „trilogia populare“ als absoluter Klassiker der italienischen Oper durchsetzen konnte.

Stimmliche Höchstleistungen

Die moldawische Nationaloper, die bereits in den vergangenen Jahren überaus erfolgreich in Düren gastierte, ist nach Angaben der Stadtverwaltung ein Garant für stimmliche Höchstleistungen und einer traditionellen bildgewaltigen Ausstattung.

Die Aufführung der Oper „Der Troubadour“ am 18. Oktober beginnt um 20 Uhr, ab 19.15 Uhr findet eine Einführung in das Stück statt. Tickets sind ab 22,50 Euro erhältlich im iPunkt, Markt 6, oder im Internet unter www.tickets-dueren.de.

(red)