Nideggen: Edith Esser gibt politischen Ämter ab

Nideggen: Edith Esser gibt politischen Ämter ab

Edith Esser (CDU) hat ihre politischen Ämter in Nideggen abgegeben: Die Christdemokratin aus Rath ist als stellvertretende Bürgermeisterin, als Ratsmitglied und als Ortsvorsteherin zurückgetreten. Gegenüber unserer Zeitung sagte Esser, die Belastungen des zurückliegenden Wahlkampfes hätten deutlich gemacht, dass die „Zeit für eine Veränderung“ reif sei.

<

p class="text">

Sie sei zwar vom Abschneiden des CDU-Bürgermeister-Kandidaten enttäuscht gewesen, dies sei aber nicht der Grund für ihren Rückzug. Esser gehörte seit 2006 dem Nideggener Stadtrat an. Nachfolger wird ihr Koppelkandidat Werner Lenzen. Mittwochabend berieten führende Christdemokraten über die Nachfolge im Amt des stellvertretenden Bürgermeisters und des Ortsvorstehers.

(sis)
Mehr von Aachener Zeitung