1. Lokales
  2. Düren

Lendersdorf/Kreuzau: „Eazebär“ hat eine neue Heimat: „Ahle Schlupp“ stiftet Symbolfigur

Lendersdorf/Kreuzau : „Eazebär“ hat eine neue Heimat: „Ahle Schlupp“ stiftet Symbolfigur

Der „Eazebär“ steht jetzt im Karnevalsmuseum des Regionalverbandes Dürener Karneval (RvD), das sich in den Räumen des St. Augustinus-Krankenhauses im Dürener Stadtteil Lendersdorf befindet. Die Kreuzauer KG „Ahle Schlupp“ hat dem RvD jetzt die Symbolfigur gestiftet, deren Name sich aus „Erbse“ als Symbol der Fruchtbarkeit und „Bär“ als Symbol für urwüchsige Kraft des Winters zusammensetzt.

RtPdsräD-ienV iterreHb aKpatin rwa hnosc räeengl etiZ auf edr euhSc cnha minee ä„z,abreE“ ewi re ni nneigie efhtseGasecnll und nrtOe dse iesanbdVesetberg ncoh glfeegtp dun uzm Blpiiees mi renDrüe ealttdtiS oeHnv vmo rneeVi enchlieg aeNmsn mzu alksAgnu sed aaelvsKrn udhcr dei eßnrtaS rneeibteg ridw.

nanMi Shlacl mvo lhA„e “puSclhp tevioteimr ide eebndi aunegreaWb eisner ssflGe,lethac ardihcR snaGrnsam dun itDte steL,nei wzichesn izew esSinones die iurgF eds “„Erbeazsä uz npanle dun uz at.gnlsete pSntoan adnf der rnoVasdt sed Aeh„l lhu“ppSc ied deeI erhs gut dun ocetnsslsh ,isch dei elndnnaefal stKeon uz eerhünnmeb udn dei riugF dme Kersuvleamusanm uz snft.tie

ruZ gbrebeaÜ akm c„Spup“elh- ersiznrdVtoe dnu äsnrtPied rtPee iKptaan imt annMi lSchla dnu den deeibn f„pcnöherS“ in sad ueMms,u mu die iFgru an reinh üinktfgne zaPlt uz lset.nle