Düren: Dürens Footballer starten in Rückserie

Düren: Dürens Footballer starten in Rückserie

Die Footballer der Düren Demons starten am Samstag, 9. September, in die Rückrunde. Und gleich zu Beginn der entscheidenden Phase der Saison bieten die Demons (zu deutsch „Dämonen“) den Fans am Veldener Hof einen Double-Header, also zwei Spiele an einem Tag.

Bereits um 11 Uhr startet der Nachwuchs der Dürener mit dem Heimspiel gegen die Schiefbahn Riders. Nach der unglücklichen Heimniederlage vor der Sommerpause hoffen die Spieler um Trainer Alexander Schiefer auf einen ersten Erfolg. Um 15 Uhr starten dann die Senioren mit Coach Osman Noorin in die Rückrunde. Mit den Neuss Legions kommt ein Gegner auf Augenhöhe — mit einem Heimsieg könnten die Demons wieder Anschluss an die Tabellenspitze erlangen.

Zwei weitere Höhepunkte warten abgesehen von den sportlichen Auftritten an diesem Tag auf die Zuschauer: Erstmals wird die neue komplett überdachte Tribüne Schutz vor Sonne oder Regen bieten. „Nach mehr als anderthalb Jahren der Planungen und der Bauzeit sind wir sehr stolz, dass wir die Tribüne nunmehr nutzen können“, sagte Demons-Coach Schiefer.

Mit dem Dürener Spielverein hat man in viel Eigenleistung das neue Schmuckstück aufgestellt, welches trotz kleiner ausstehender Restarbeiten schon jetzt ein Blickfang auf der Anlage ist. Der Termin für die offizielle Einweihung steht allerdings noch nicht fest. Zusätzlich bieten die Demons in der Halbzeitshow des Seniorenspiels einen Kurzauftritt des renommierten chilenischen Rockgitarristen Erick Avila. Er war schon vor Jahren Gast bei einem Heimspiel der Dämonen.

Es werde „sich also lohnen“, am 9. September den Weg zum Veldener Hof an der Malteser Straße einzuschlagen, meinen die Verantwortlichen. Einlass ist jeweils 45 Minuten vor Kick-Off.