"Dürener Originale" zeigen weihnachtliche Szenen

Aufführung : Mit Mundart-Szenen durch den Advent

Um Geschichten, Gedichte und adventliche Lieder, überwiegend in Mundart, ging es bei der zwölften Weihnachtsaufführung der „Dürener Originale“ im voll besetzten Bürgerhaus an der Lütticher Straße.

Das Ensemble folgte dabei einem Faden durch die Adventszeit bis hin zum Heiligen Abend, den heiligen Königen und sogar in die „fünfte Jahreszeit“.

Rede vom Vorsitzenden

Den Auftakt machten Wünsche zum Weihnachtsfest verpackt in ein stimmungsvolles Gedicht. Der ersten gespielten Geschichte über „die Büddchere en der joot aahl Zick“ folgte ein humorvoller Vortrag „Luuter Ärjer met dem Chressboom“. Einen fiktiven Einblick in die Vereinswelt der Originale erhielten die Zuschauer bei der Weihnachtsrede des 1. Vorsitzenden Hermann Josef Habenicht. In der folgenden Geschichte traf der Weihnachtsmann einen Flaschengeist, der ihm nur einen Wunsch genehmigte.

Weihnachtsmenü per WhatsApp

Ganz modern: Mutter Elvira eröffnete eine Whatsapp-Gruppe um mit der Familie, die über ganz Deutschland verteilt lebt, das Weihnachtsmenü zu besprechen. Dabei gab es so viele verschiedene Wünsche, dass sie genervt die Gruppe verließ. Es folgte die gespielte Geschichte von Oma und Opa, die am Heiligen Abend den Weihnachtsbaum schmücken, wobei Opa am Ende die Oma aus dem schwankenden Baum rettet.

Als Chor unterhielt das Ensemble der „Dürener Originale“ die Zuschauer im vollbesetzten Saal des Bürgerhauses in Düren-Süd. Foto: Axek Keldenich/Axel Keldenich

Weiter ging es mit einem kleinen Weihnachtsmann, der mit seiner Ehefrau einen Spaziergang durch den Schnee machte, den drei heiligen Königen aus dem Morgenland, die im Ornat auf Kamelen ritten und als Abschluss einem Vortrag zur fünften Jahreszeit, bei dem es um einen neuen Lieferservice für gutes Essen ging.

Zwischen den Darbietungen sangen Marianne Loevenich, Birgit Habenicht, Elvira Pietschmann, Anni Mender, Roswitha Lenarduzzi, Marion Niederklapfer, Silke Affelt, Magret Krause, Monika Mevis, Petra Bermes, Mariann Olszewski, Angelika Kieven, Josette Bock, Claudia Kremer, Freya Drews, Hermann-Josef Habenicht und Ulrike Lemm gemeinsam mit dem Publikum Weihnachtslieder. Geige und Cello spielten Sören und Ellen Hermann.(kel)