1. Lokales
  2. Düren

Entscheidung des Festkomitees: Dürener Karnevalszug wird nicht nachgeholt

Entscheidung des Festkomitees : Dürener Karnevalszug wird nicht nachgeholt

Der Dürener Karnevalszug wird nicht nachgeholt. Das Festkomitee beugt sich dem Verbot des Bundes Deutscher Karneval. In Langerwehe gibt es eventuell einen Sommerzug.

Der Dürener Karnevalszug wird nicht nachgeholt. Das hat das Festkomitee Dürener Karneval in einer erweiterten Präsidiumssitzung am Montagabend beschlossen. „Es gibt eine eindeutige Pressemitteilung vom Bund Deutscher Karneval“, erklärte am Dienstag Jürgen Außem, Zugleiter und Präsidiumsmitglied des Festkomitees. „Sie besagt, dass es nach Aschermittwoch keine Umzüge mehr geben darf.“

Den Karnevalsgesellschaften werde bei Zuwiderhandlungen der Ausschluss aus dem BdK angedroht. Außem: „Um vielleicht doch eine Lösung für einen Nachholtermin finden zu können, hätte es eine einstimmige Entscheidung geben müssen. Und die haben wir nicht gefunden. Also wird der Zug nicht nachgeholt.“ Ein Ausschluss aus dem BdK hat für die KGs zahlreiche Konsequenzen.Sie können zum Beispiel nicht mehr von den Gruppenrahmenverträgen der Verbände mit der GEMA und einer Versicherung profitieren.

Gleichwohl werde man sehr genau verfolgen, ergänzte Außem, wie der BdK sich gegenüber den KGs aus Bergisch Gladbach und Eilendorf verhält, wo es schon Nachholtermine für die Karnevalszüge gibt. Außem: „Es ist ja nicht ausgeschlossen, dass es eine ähnliche Situation noch einmal geben wird. Dann müssen wir sehr genau wissen, wie der BdK sich verhalten hat.“

Was mit dem Wurfmaterial passiert und ob im kommenden Jahr vielleicht zwei Dürener Prinzenpaare im Orchideensonntagszug mitgehen – eines am Anfang, eines am Ende des Zuges – konnte Außem am Dienstag noch nicht sagen. „Die Entscheidung drängt nicht, das können wir in Ruhe überlegen.“

Auch in Langerwehe wird es keinen Ersatz-Karnevalszug im Frühjahr geben. „Wir denken aber darüber nach, eventuell beim Sommerfest der IV ‚Pro Langerwehe’ einen Art Sommerzug im Dorf zu veranstalten, an dem sich dann aber nicht nur Karnevalisten, sondern auch andere Gruppen und Vereine beteiligen können“, erklärt Alois Sievers von der Interessengemeinschaft der Langerweher Vereine, die den Karnevalszug organisiert.

Jürgen Außem, Zugleiter und Präsidiumsmitglied des Festkomitees Dürener Karneval. Foto: MHA/Sandra Kinkel
(kin)