Kleiner Gebetsraum in privatem Wohnhaus: Dürener Juden beten heute im Verborgenen

Kostenpflichtiger Inhalt: Kleiner Gebetsraum in privatem Wohnhaus : Dürener Juden beten heute im Verborgenen

Der grausame Anschlag auf eine Synagoge in Halle an der Saale halt nach – auch in Düren. Peter Becker (Name geändert) ist einer von rund 30 Juden, die heute noch in der Rurstadt leben. Er erzählt, wie er den Anschlag erlebt hat und ob er als deutscher Jude Angst hat.