Dürener Bismarck-Quartier vor dem Schlussspurt

Erste Wohnungen bezogen : Dürener Bismarck-Quartier vor dem Schlussspurt

Im Bismarck-Quartier laufen im April die letzten Bauarbeiten. Die ersten sechs Wohnungen sind bereits bezogen worden, eine Notarin hat am 1. April ihre Tätigkeit aufgenommen.

Mitte des Monates werden ein IT-Dienstleister und eine Physiotherapiepraxis ihre Räume beziehen. Zum 1. Mai sollen laut Jörg Frühauf vom Projektentwickler F&S Concept alle Wohnungen fertig gestellt sein. Damit neigt sich die Realisierung des Großprojekts im Herzen der Stadt dem Ende zu.

Mit der Nachfrage nach Wohnungen und Gewerbe sind die Entwickler zufrieden, auch wenn noch nicht alle Einheiten verkauft sind. Von den 26 Wohnungen, die zwischen 3500 und 3800 Euro pro Quadratmeter kosten und zwischen 55 und 186 Quadratmeter groß sind, sind laut Frühauf 18 verkauft, für weitere vier gebe es Notarverträge.

„Die meisten Käufer haben sich schon deutlich vor Fertigstellung für die Wohnungen entschieden, weitere Interessenten sind jetzt gekommen, wo sie die Wohnungen schon fast fertig sehen konnten“, erklärt Frühauf. Sollten für die vier noch freien Wohnungen keine Käufer gefunden werden, kämen auch Mietlösungen in Frage. Bei den Gewerbeeinheiten steht noch eine größere zum Verkauf. „Wir achten sehr darauf, dass das Gewerbe auch gut in das Quartier passt“, erklärt Frühauf, der eine Facharztpraxis beispielsweise für wünschenswert hält.

(smb)
Mehr von Aachener Zeitung