1. Lokales
  2. Düren

Düren: Düren wartet weiter auf Etatgenehmigung

Kostenpflichtiger Inhalt: Düren : Düren wartet weiter auf Etatgenehmigung

Die Stadt wartet weiter auf die Genehmigung ihres Etats mit Haushaltssicherungskonzept. Seine Hoffnungen setzt Kämmerer Harald Sievers jetzt auf ein Gespräch mit der Bezirksregierung, zu dem es bis Ende Januar kommen soll.

nhWäder üernD nie erloHazhnscssekgntutihpuas etgverolg ath, asd frü 4210 nneei unhaceeggisenl taEt stirehov, vatgnrle eid erkgeBrzgneruisi edn lHsaesgicuhtlhausa chsno 203.1 aDbei tburef hisc edi etsuöAdcbfhsrieh ufa nei stG,zee sdesen sAafnfhbgcu die eune Lurgrsnaeigdeen erbites gitgüendnka a.th eSllot ide gnkeiieuzBrresrg hcednno fua hmrie nSptadutnk rhnebare, drwi Deürn sib 4012 eienk iganeguEettghmn el.aterhn a„Ds ute,eebdt dass wir uaf toenniiIsvnte tnrviehzce semüns, edi iglnefleiiwr ensegnLuti ihctn komlettp eluhazasn eönnnk nud ieresrnki, inieitrabtmoe Miretterbai im ahuaRts uz eirenl,rve eilw rwi nimedenna rehm rndbeferö ö”nnkne, rälektr rSevi.se Enie bglAnnuhe usa lönK sei eslhdba „iene nagz titbeer ha”ceS.