Düren Summer Brass findet zum ersten Mal im Stadtteil Gürzenich statt

Bläck Flööss und Querbeat : Badesee wird zum Mekka der Blasmusik

Der Dürener Badesee hat schon viele Live-Konzerte erlebt. Die Abende mit Peter Fox, Oasis, Dr. Alban, Neil Young oder den Superstars von REM sind in Erinnerung. Nun findet erstmals ein mehrtägiges Festival statt.

Düren Summer Brass, bisher in und rund um das Haus der Stadt zuhause, feiert vom 21. bis 23. Juni Jubiläum am Dürener Badesee.

Das in der Region einzigartige Brass- und Blasmusikfestival von Düren Kultur findet zum fünften Mal statt, und der Dürener Service Betrieb feiert den 100. Geburtstag des Fuhrparks Düren. Für Richard Müllejans, Leiter des Dürener Service Betriebes, ein guter Grund, beide Anlässe gemeinsam zu feiern. Martin Schädlich, künstlerischer Leiter von Düren Summer Brass, fand dank bester Beziehungen in die Musikwelt schnell die passenden Bands.

Die „Kölsche Brass Night“ mit der Brass Band Düren, den „Bläck Fööss“ und „Querbeat“ eröffnet das Festival am Freitag, 21. Juni. Am Festivalsamstag treten unter dem Titel „Brass am See“ ab mittags im stündlichen Wechsel bekannte Bands, Ensembles und Orchester aus ganz Europa auf. Die Brass Band Schonhooven, „Brasspack“ aus den Niederlanden, die zehn jungen Musikerinnen vom „Balkan Paradise Orchestra” aus Barcelona, die „Big Band Convention“ aus Köln und „Blow Your Mind“ sorgen für zehn Stunden feinste Blas- und Brassmusik.

Rüdiger Baldauf von Stefan Raabs „Heavytones“, Joo Kraus und Andy Haderer von der WDR Big Band haben für Düren Summer Brass eine „Trumpet Night“ zusammengestellt, die den See in jazzige, funkige Klänge tauchen wird. Als Topact konnten die Veranstalter für den Samstagabend „Shantel und das Bucovina Club Orkestar“ gewinnen.

Sonntags geht das Festival bei kostenlosem Eintritt mit einem Gottesdienst mit großer Brassband unter freiem Himmel weiter. Gleich drei am Samstag beteiligte Brassbands werden zu einem Orchester geeint und während des Gottesdienstes für besondere Momente sorgen. Den Abschluss des Festivals bildet ein musikalischer Frühschoppen.

Einzel-Tickets für Freitag und Samstag sowie das Festivalticket sind ab sofort bei der Agentur Schiffer des Medienhauses Aachen am Kaiserplatz (02421/555910), beim I-Punkt Düren in Düren am Markt 6 (02421/252525) und unter www.brasstickets.dueren.de erhältlich.

Mehr von Aachener Zeitung