1. Lokales
  2. Düren

Düren: Düppelstraße: Häuser verkauft

Düren : Düppelstraße: Häuser verkauft

Die ehemals bundeseigenen Häuser an Düppel- und Eberhard-Hoesch-Straße sind verkauft. Neuer Besitzer der Mietblocks, die in den letzten Jahren für viel Diskussionsstoff gesorgt haben, ist eine nordrhein-westfälische Immobiliengesellschaft.

Die stark renovierungsbedürftigen Häuser mit insgesamt knapp 200 Wohnungen waren vor Jahren von einem Aachener Investor, der auch Fördermittel kassierte, übernommen worden und sollten generalsaniert werden. Dies geschah aber sehr unzureichend, was den dortigen Mieterverein zu massiven Protesten veranlasste.

Der neue Besitzer sieht sein Engagement in Düren als zeitlich begrenztes Investment. Ziel sei eine Weiterveräußerung - sowohl von Einzelwohnungen als auch von größeren Einheiten - an Mieter oder Kapitalanleger.