1. Lokales
  2. Düren

Düren: Drogentransport bei Düren aufgeflogen

Düren : Drogentransport bei Düren aufgeflogen

Beamte der Dürener Polizei sind am frühen Donnerstagmorgen im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf einen höchst verdächtigen Fahrer gestoßen. Als sie den Mann zum Anhalten bewegt hatten, führten sie an ihm einen Vortest aus, der den Konsum von Drogen, den sie vorher vermutet hatten, bestätigte.

geenG .530 Urh ielf das rhuFazge dne lPtnoziembaiee ufa erd rnKelö adrseLtßan .fua erD g3-4Jriheä asu nö,Kl adsnt trune emd nissEflu vno tB.täbenulnigmesut Dei endhseilßaecn shcguhcnDruu dse ,naMsne ftürhe chsßihcelil rzu Eduecnntkg erd hlg.eweScraumg

Acuh dre ieBfhrea,r ien reJr6äh2i-g oehn neftse ,onzhtsiW ütkerc unn in dne oFksu. nI inseme eZfbcrusrhifeig efnnad edi namteBe neie üteT imt dsveeinr tBuäienunlmtsbte.g sgerlileShctet renwdu nrtue earmdne ricca 050 Gramm mthniA,eapm twea 50 mGarm ahMuiraan udn enei egeörßr nhaAzl lest.c-iyPEalns

iDe onD,rge vfreruakitegsf tvka,ecpr tnrüfeh ud,az sdsa beied näMnre luvfigäro nmnmteegeosf nwdrue . Dre r-iä4e3ghJ suetsm dumez nhco neie rteBupblo breü sich eeehnrg ansls.e