1. Lokales
  2. Düren

Polizei sucht Zeugen: Dreiste Einbrecher kommen im Morgengrauen

Polizei sucht Zeugen : Dreiste Einbrecher kommen im Morgengrauen

Zwei Unbekannte sind am Mittwochmorgen in ein Haus im Dürener Mühlenweg eingebrochen, während die Bewohner in der oberen Etage schliefen. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Gegen 5.15 Uhr hörte die Bewohnerin verdächtige Geräusche aus dem Erdgeschoss, wie die Polizei in Düren berichtet. Durch ein Fenster im Hausflur sah sie dann zwei Männer, die von der Gartenseite aus über den Sichtschutz auf die Einfahrt sprangen und flüchteten. Beide Männer trugen zu diesem Zeitpunkt Skimasken.

Nach derzeitigen Stand der Ermittlungen hebelten die Täter die Hauseingangstür auf und gelangten so ins Innere. Sie durchsuchten ein Zimmer im Keller und stahlen schließlich aus dem Hausflur mehrere Schlüsselbunde und eine Geldbörse. Gestört durch die Bewohnerin verließen sie das Objekt.

Besonders dreist: Einer der Männer kam noch einmal zurück. Er versuchte, mit einem der gestohlenen Schlüssel das in der Einfahrt stehende Auto zu stehlen. Dies gelang jedoch nicht. Der Unbekannte flüchtete zu Fuß, gemeinsam mit seinem Mittäter, der in der Nähe gewartet hatte.

Zur Beschreibung kann die Polizei lediglich sagen, dass beide etwa 1,70 Meter groß, sportlich und schlank waren. Sie waren komplett dunkel gekleidet. Personen, auf die die Beschreibung passte, waren auch von Zeugen auf der Dechant-Bohnekamp-Straße gesehen worden.

Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise auf die Tatverdächtigen nimmt die Leitstelle der Polizei unter der Notrufnummer 110 entgegen.

(red/pol)