1. Lokales
  2. Düren

CMC Technologies: Drei Verletzte bei Brand in Dürener Unternehmen

CMC Technologies : Drei Verletzte bei Brand in Dürener Unternehmen

Bei einem Feuer in einer Fabrikhalle des Dürener Vlies-Herstellers CMC Technologies sind am Dienstagmorgen drei Mitarbeiter verletzt worden.

Die Feuerwehr wurde gegen 8.40 Uhr morgens gerufen, weil eine Turbine in einer Produktionshalle brannte. Als die Einsatzkräfte eintrafen, war das Schlimmste allerdings schon vorüber: Mitarbeitern war es gelungen, die Flammen selbst zu löschen. Das Gebäude war aber völlig verraucht. Die gut 40 Feuerwehrleute übernahmen.

Vier der fünf vor Ort eingesetzten Firmenmitarbeiter wurden laut Feuerwehr mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Bei dreien wurden schließlich tatsächlich Verletzungen festgestellt, wie die Polizei am Mittwoch bekanntgab. Es waren ein 40-Jähriger aus Niederzier, ein 48-Jähriger aus Düren und ein 62-Jähriger aus Kreuzau.

Wie der Brand entstehen konnte, war auch am Tag nach dem Feuer noch unklar. Die Polizei ermittelt zur Ursache.

CMC Technologies verfügt eigenen Angaben zufolge am Produktionsstandort in Düren über eine Grundstücksfläche von 75.000 Quadratmetern. Jährlich werden dort unter anderem etwa 10.000 Tonnen Vlies hergestellt.

(red/pol)