Niederzier: Drei Photovoltaikanlagen: Gemeinde investiert 175.000 Euro

Niederzier: Drei Photovoltaikanlagen: Gemeinde investiert 175.000 Euro

Die Gemeinde Niederzier steigt in Eigenregie in die Solarstromerzeugung ein.

In einem ersten Schritt sollen auf den Dächern der Grundschulen in Ellen und Niederzier sowie auf der „Alten Schule” in Niederzier Photovoltaikanlagen errichtet werden. 175.000 Euro hat der Rat für diesen Zweck außerplanmäßig zur Verfügung gestellt. Eine Investition, die sich rasch amortisieren werde, betonte Bürgermeister Heuser.

Eine Überprüfung von rund 60 kommunalen Gebäuden hatte ergeben, dass zehn für die Errichtung von Solaranlagen in Frage kommen.

Mehr von Aachener Zeitung