1. Lokales
  2. Düren

Siebenjährige verletzt: Drei Leichtverletzte bei Auffahrunfall auf der B56

Siebenjährige verletzt : Drei Leichtverletzte bei Auffahrunfall auf der B56

Drei leicht verletzte, darunter eine Siebenjährige und 13.000 Euro sind die Bilanz eines Auffahrunfalls auf der Bundesstraße 56 in Düren: Ein 35-jähriger Autofahrer hatte offenbar einen Rückstau auf der Straße übersehen.

Eine 41-jährige Dürenerin war laut Polizeibericht mit ihrem Auto gegen 16.45 Uhr auf der B56 in Richtung Stockheim unterwegs. In ihrem Wagen saßen zudem zwei Kinder im Alter von sieben und vier Jahren.

Verkehrsbedingt kam es zu einem Rückstau auf der Straße, sodass die Autofahrerin bis zum Stillstand abbremsen musste. Der dahinter fahrende 35-Jährige aus Vettweiß bemerkte dies zu spät. Er fuhr auf das stehende Auto auf. Nach seinen Angaben sowie nach Aussagen einer Zeugin war er dabei 50 bis 60 Stundenkilometer schnell.

Der Unfallverursacher sowie die 41-Jährige und das siebenjährige Mädchen wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Sie wurden mit einem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht, die sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnten.

Der Sachschaden wird auf etwa 13.000 Euro geschätzt.

(red/pol)