Düren: DKB-Beach-Cup: 21 Teams beteiligen sich an der Kreismeisterschaft

Düren: DKB-Beach-Cup: 21 Teams beteiligen sich an der Kreismeisterschaft

Mit den Beachvolleyball-Kreismeisterschaften der weiterführenden Schulen, dem Sparkassen-Cup, hat am Donnerstag auf dem Dürener Kaiserplatz der DKB-Beach-Cup begonnen.

Kreismeister sind Yannick Gröning und Jonas Winterscheid (U 16, Max-Ernst-Gymnasium Brühl, Gymnasium Kreuzau), Norick Schauder und Fynn Bosanac (U 18, Haus Overbach), Gereon Wintz und Mona Niederhaus (Mixed, GaW Düren) sowie Annik Peterhoff und Sophie Peterhoff (Gymnasium Kreuzau/Burgau Gymnasium).

Am Samstag trauen sich beim Stadtwerke-Cup die Freizeit- und Hobbymannschaften in den Sand. Am Samstag und Sonntag schmettern beim DKB-Beach-Cup die Profis ab 10 Uhr. Das Turnier ist als Premium-Cup des Westdeutschen Volleyball-Verbandes ausgeschrieben.

Erneut hat mit Britta Büthe und Karla Borger ein Weltklasse-Team seine Zusage gegeben. Borger/Büthe war das zweite deutsche Team, das neben den Olympiasiegerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst in Rio dabei war. Die Frauen-Konkurrenz besteht aus drei Teams und greift am Sonntag ab 10 Uhr ins Geschehen ein. Im Wechsel finden dann die Spiele mit der Endrunde der Männer statt.

Am Samstag um 10 Uhr ist erster Anpfiff bei der Vorrunde der Männer. Das Publikum darf sich auf eine Lokalmatadorin freuen. Die Dürenerin Ruth Flemig, zweifache Studenten-Europameisterin und Junioren-Europameisterin, geht an den Start. Das Herren-Feld wird angeführt von Jonas Schröder und Dirk Westphal.

Elf weitere Teams wollen einen Sieg der beiden verhindern, darunter zwei Lokalmatadore vom Dürener Turnverein, André Thommessen und Moritz Klein.

Mehr von Aachener Zeitung