Merzenich/Aachen: Diebesgut aus Merzenich auf der A44

Merzenich/Aachen: Diebesgut aus Merzenich auf der A44

Eine aufgebrochene Geldkassette, Schmuck und Schlüssel haben Beamte der Bundespolizei am Montag entdeckt, als sie von der Autobahn 4 über das Aachener Kreuz auf die A44 fuhren. In der Auffahrtschleife entdeckten Beamten zudem Urkunden, Zeugnisse und Sparbücher.

Von der Kreispolizeibehörde in Düren erfuhren sie, dass das Fundgut aus einem Tageswohnungseinbruch vom Sonntagabend in Merzenich stammt. Der oder die Täter hatten die Hauseingangstür aufgehebelt und waren in das Haus eingedrungen. Eine Nachbarin des Einbruchsopfers hatte zur Tatzeit eine Frau auf dem Grundstück gesehen und die Polizei informiert.

Die Polizei geht davon aus, dass die Täter das Diebesgut aus dem Fahrzeugfenster geworfen haben, als sie das Streifenfahrzeug hinter sich entdeckten. Die Gegenstände wurden sichergestellt und werden der Kriminalwache in Düren zur Spurenauswertung übergeben. Danach werden sie an die rechtmäßige Besitzerin zurückgegeben.

Mehr von Aachener Zeitung