1. Lokales
  2. Düren

Nach versuchtem Automatenaufbruch: Dieb geht auf Polizeibeamte los

Nach versuchtem Automatenaufbruch : Dieb geht auf Polizeibeamte los

In Langerwehe hat ein Mann sich, nachdem er kurz zuvor versucht hat, einen Fahrkartenautomaten aufzubrechen, gegen eine Festnahme gewehrt, und einen Polizeibeamten leicht verletzt.

Am Bahnhof in Langerwehe hat am frühen Montagmorgen ein Mann mehrere Polizeibeamte angegriffen. Der 28-Jährige aus Erftstadt hatte zuvor versucht, einen Fahrkartenautomaten mit einem Trennschleifer aufzubrechen.

Kurz nach 03:00 Uhr am Morgen wurde die Polizei informiert, dass jemand versuche, den Automaten zu öffnen. Die Einsatzkräfte trafen vor Ort den Erftstädter an, der den Automaten mit einem Trennschleifer bearbeitete.

Sie machten den 28-Jährigen auf sich aufmerksam, woraufhin dieser den Trennschleifer in Richtung der Polizisten hielt. Zeitgleich stieg der Mann auf sein Motorrad, um zu flüchten. Daraufhin setzten die Beamten Reizgas ein.

Der Tatverdächtige wehrte sich daraufhin laut Polizei heftig: Er schlug um sich, schubste und versuchte anschließend zu Fuß zu flüchten. Ein Polizist wurde dabei leicht verletzt. Erst mit der Unterstützung weiterer Einsatzkräfte konnte der bereits polizeibekannte 28-Jährige festgenommen werden.

Im Nachgang stellte sich heraus, dass auch sein Motorrad als gestohlen gemeldet war. Zudem stand der Mann aus Erftstadt laut Polizei unter Drogeneinfluss.

Er wird sich jetzt wegen versuchtem schwerem Diebstahl, Diebstahl von Kraftfahrzeugen und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamten und Körperverletzung verantworten müssen. Die Polizei ermittelt außerdem, ob Zusammenhänge zu vorherigen Straftaten bestehen

(red/pol)