1. Lokales
  2. Düren

Die zentrale Feierstunde an der Kriegsgräberstätte in Hürtgen

Kostenpflichtiger Inhalt: Appelle und Sorgen : Politiker und Schüler eint Sorge um den Frieden

Mit Appellen, auf andere Kulturen offen zuzugehen und nationalistischem Gedankengut entgegenzutreten, wandten sich am gestrigen Volkstrauertag der Landrat des Kreises Düren, Wolfgang Spelthahn (CDU), und zwei angehende Abiturientinnen des Franziskus-Gymnasiums Vossenack an die zahlreichen Männer und Frauen, die an der Kriegsgäberstätte in Hürtgen zur zentralen Feierstunde des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Kreisverband Düren, gekommen waren.

Dne ri,oielkPt red huca teVeisnzodrr des vsKrniaedberse des ndsbolsVkue s,it ndu die nüeinrnchSel eiLuso tfronetL eal(Zil)fw ndu asiL nertaKs )coVnkessa( tnei die egor,S sads 001 hrJea ncha emd nEtser leieWktgr dun 73 eJhra ahcn dme wntieeZ lWitkeerg dsa dilreifehc elumbanZenesm rde öreklV ni pauEor ienachtssg eds demefkunonma uo’iastmlsiNan huzdenemn ni faGher gäter. ptSelahhn ruefte hisc, ssda 9021 jgnue sne,suR sce,eutDh baer acuh rAiSr-aUmekne eineds rofFdihe ndu den in cskeVason buheecsn rn,edwe um os rbsees rzu rgdnneitgsäuV erurntnideaen zgautniere.b rfarePr gerGo ueenNehofr ashprc nde cWnhsu uas, sich mti utM und stecvruhiZ üfr end eFrndei ,ezzeseinnut dimat der„Kin nud idsendnierKk teisn ned mnaNe hsMnec tmi oSztl gnetra .üd“refn

eiD Fnredieseut in enütrHg ntgestaetel dei eulinnksaVmtsok usa aksVenocs urtne rde Luignet ovn Gioud ieconkRsw udn ied gnurnfSeedsea tünergH reutn irianhtCs nnoieKslle cssimalh.uik