1. Lokales
  2. Düren

Niederzier: Die SPD will den Wirtschaftsweg sperren

Niederzier : Die SPD will den Wirtschaftsweg sperren

Der unscheinbare Wirtschaftsweg zwischen der Mühlenstraße und dem abgelegenen Treibbach in Niederzier sorgt weiter für Zündstoff.

Angeblich wird der für den Durchgangsverkehr gesperrte Weg immer wieder illegal benutzt. Dies zumindest behaupten die Anwohner der benachbarten Vieux-Condé-Straße, die Angst um ihre spielenden Kinder haben.

Nachdem der Gemeinderat eine Sperrung mit Blick auf die Durchfahrtsrechte der Landwirtschaft vor Jahresfrist schon einmal abgelehnt hatte, will die SPD-Ratsmehrheit den Weg nun auf neuerliche Intervention der Anwohner doch schließen.

Der Weg werde trotz eingehender Appelle weiter widerrechtlich genutzt, argumentierte Bürgermeister Hartmut Nimmerrichter im Haupt- und Finanzausschuss. Die CDU-Opposition lehnt die Sperrung ab, schlägt sich auf die Seite der Landwirte und warnt vor einem Präzedenzfall.

Im übrigen fragen sich die Christdemokraten weiter, wer außer den direkten Anliegern die Abkürzung über den illegalen Wirtschaftsweg überhaupt benutzt. Eine Antwort erhielten sie im Ausschuss nicht. Nun soll der Rat entscheiden.