Kleinhau/Kreuzau: Die Schluppe grüßen Afrika

Kleinhau/Kreuzau: Die Schluppe grüßen Afrika

Beim Zeltlager der Kreuzauer Karnevalsgesellschaft „Ahle Schlupp” gab es zur 21. Auflage passend zur Fußball-Weltmeisterschaft das Thema „Zulu Südafrika”.

Schon zur offiziellen Eröffnung zeigten sich alle Betreuer in ihren afrikanischen Kostümen, um mit den Kindern weiße T-Shirts mit Zeltwappen und afrikanischen Layout zu bemalen, danach galt es, kleine „Buschtrommeln” selbst zu gestalten. Am Freitag stand neben der Eröffnungsfeier und dem traditionellen Wortgottesdienst mit Pfarrer a.D. Dieter Sülzen eine gut vorbereite Nachtwanderung auf dem Programm.

Am Samstag nach dem Frühstück ging es mit der „Safari” los, bei der die Kinder rund um den Zeltplatz Aufgaben auf dem Weg erfüllen und auf dem Platz noch bei allerlei Spielen ihr Geschick unter Beweis stellen mussten. Nach dem Abendessen wurde das Lagerfeuer zum „Stockbrotbacken” genutzt. Auch wenn die Samstagnacht mit starkem Gewitter und mit viel Regen an das letzte Jahr erinnerte, überstand man auch diese Situation, und alle Kinder konnten nach einem kurzen Intermezzo im Aufenthaltsraum wieder in die Zelte zurück.

Der Sonntag begann mit einem Fußballturnier, wo die Kinder gegeneinander im Elfmeterschießen antraten. Am Nachmittag stand die Abschlussfeier an, wo die Betreuer wieder in den afrikanischen Kostümen dabei waren, die Kinder in ihren T-Shirts und mit den selbstgebastelten Trommeln.

Zu Beginn der Abschlussfeier dankte die stellvertretende Bürgermeisterin Helga Meier der Karnevalsgesellschaft für die Durchführung des Zeltlagers.

Präsident Peter Kaptain gratulierte Lagerleiter Manfred Kempen, der vor kurzem für die Durchführung von bis dato 20 Zeltlagern mit dem „Ehrenpreis für soziales Engagements des Kreises Düren” ausgezeichnet worden war.

Präsident und Lagerleiter nutzten die Schlussfeier zum besonderen „Dankeschön” an Marie-Therese Acker; sie war 19 Jahre als Betreuerin in Finkenheide gewesen. Anschließend kam Präsident Peter Kaptain zur Siegerehrung der Safari. Der goldene Clown ging in diesem Jahr an das „Käfer-Clown-Zelt”. Auch im nächsten Jahr wird die KG Ahle Schlupp ein Lager veranstalten.

Mehr von Aachener Zeitung