1. Lokales
  2. Düren

Kreis Düren: Die Industrie der Region hat stabile Umsätze

Kreis Düren : Die Industrie der Region hat stabile Umsätze

Nach einer durchweg aufwärts gerichteten Umsatzentwicklung 2007 in den Unternehmen der Vereinigten Industrieverbände von Düren, Jülich, Euskirchen und Umgebung hat sich das 1. Quartal 2008 leicht schwächer entwickelt.

Die Umsätze haben sich im Vergleich zum 4. Quartal 2007 geringfügig um 1,05 Prozent auf 950,76 Millionen Euro verringert. Der Rückgang geht wesentlich auf Umsatzschwankungen in der Metallindustrie zurück.

Der Umsatz in der Metallindustrie lag mit 171,66 Millionen Euro um 6,3 Prozent unter dem des starken Vorquartals, jedoch immer noch deutlich höher als in den ersten 3 Quartalen 2007.

Die Umsatzzahlen in der Textilindustrie liegen jetzt bei 47,3 Mio. Euro und damit 2,28 Prozent über dem Vorjahresquartal.

Die Chemische und Gemischte Industrie konnte im Wesentlichen ihre Exporte steigern und zwar um beachtliche 9,16 Prozent auf 89,8 Mio. Euro. Die Umsätze dagegen verbesserten sich nur um 0,83 Prozent auf 257,9 Mio. Euro.

Die Papier erzeugende Industrie hat einen Umsatzrückgang im Vergleich zum 4. Quartal 2007 von 0,11 Prozent und damit praktisch Stabilität auf hohem Niveau zu verzeichnen.

Die Umsätze der Papier verarbeitenden Industrieunternehmen lagen um 0,59 Prozent unter dem Vorjahresquartal und waren damit schlechter als in allen Quartalen 2007.