Pokalendspiele: Die erdrückende Dominanz des 1. FC Düren

Pokalendspiele : Die erdrückende Dominanz des 1. FC Düren

Die Pokalendspiele der Junioren und Frauen finden am Mittwoch in Langerwehe im Autoteile-Reinartz-Sportpark statt. Um 10 Uhr beginnen die D-Junioren auf dem Kunstrasenplatz. Es treffen der FC Viktoria Birkesdorf und der 1. FC Düren aufeinander.

Die Viktoria qualifizierte sich mit einem 1:0 über den JFV Bördeland Vettweiß, während sich der 1. FC Düren 8:1 Sieg im Halbfinale gegen den FC Viktoria Arnoldsweiler durchsetze.

Ab 11.30 Uhr findet das Endspiel der C-Junioren zwischen dem JFV Sophienhöhe und dem 1. FC Düren statt. Der JFV schaltete im Halbfinale seinen Namensvetter Bördeland Vettweiß aus (2:1), während Düren die C-Junioren des SC Borussia Freialdenhoven mit 6:1 schlug und sich für das Endspiel qualifizierte.

Ab 13.30 Uhr spielen die B-Junioren den Kreispokal aus. Hier treffen Viktoria Birkesdorf (Sieger im Halbfinale gegen JFV Bördeland Vettweiß mit 3:0) und der 1. FC Düren aufeinander. Mit einem 12:0 im Halbfinale gegen Viktoria Koslar qualifizierte sich auch in dieser Altersklasse der 1. FC Düren für das Endspiel.

Ab 15.30 Uhr findet das Finale der A-Junioren auf dem Kunstrasenplatz in Langerwehe statt. Es haben sich der 1. FC Düren, der im Halbfinale als Gast Vorjahrssieger SV Viktoria Koslar mit 3:1 ausschaltete, und der JFV Sophienhöhe, der sich im Halbfinale in Winden beim dortigen VfVuJ mit 7:1 durchsetzte, qualifiziert.

Ab 18.15 Uhr wird das Endspiel der Frauen ausgetragen. Qualifiziert hat sich für den Abschluss des Fußballtages in Langerwehe die Spielgemeinschaft Merken/Koslar, die in den Vorrunden den Bezirksligisten Borussia Derichsweiler und die SG Schleiden/Gevenich ausschaltete. Gegner sind die Frauen des Verbandsligisten TuS 08 Jüngersdorf-Stütgerloch. Jüngersdorf erreichte mit Siegen in den Vorrunden gegen den SC Stetternich und SC Alemannia Straß das Endspiel.