Düren: Der Wegfall der Schulbezirke wirkt sich aus

Düren: Der Wegfall der Schulbezirke wirkt sich aus

Im kommenden Schuljahr werden die Grundschulen in Düren mehr Erstklässler haben als in den Vorjahren.

911 Schulanmeldungen registriert das Schulamt. Erstmals wirkt sich die Auflösung der Schulbezirke deutlich aus. Seit 2008 können Eltern frei wählen, auf welcher Grundschule sie ihre Kinder anmelden.

So sind fürs kommende Schuljahr allein 14 Kinder aus Gürzenich andernorts angemeldet - zehn in Derichsweiler, vier in Birgel. Auch aus den ehemaligen Bezirken der Nikolausschule und der Grundschule Lendersdorf haben sich Eltern für Birgel entschieden. An der Martin-Luther-Schule konnten nicht alle angemeldeten Kinder angenommen werden.

Die wegen geringer Schülerzahlen auf der Kippe stehende Grundschule Niederau hat mit 28 Anmeldungen ihren Fortbestand zunächst einmal gesichert.

Mehr von Aachener Zeitung