Drove: Der jüngste Hahnenkönig in der Drover Geschichte

Drove: Der jüngste Hahnenkönig in der Drover Geschichte

Neuer Hahnenkönig in Drove ist mit erst 18 Jahren Stefan Dohmen, damit ist er der jüngste Hahnenkönig, der jemals im Ort das Zepter schwingen durfte. Ihm zur Seite steht Julia Schier.

Zum Eröffnungsball spielte die Partyband „Westlife“ auf. Sie sorgte dafür, dass im vollbesetzten Festzelt rege das Tanzbein geschwungen wurde und bescherte dem letztjährigen Königspaar Sa-brina und Andreas Prinz einen krönenden Abschluss ihrer Regentschaft. Zum Hochamt am Sonntagmorgen wurde den Gefallenen der beiden Weltkriege gedacht.

Bei einem Luftballonstechen wurde der neue Kinderhahnenkönig ermittelt. Den Wettbewerb gewann Emelie Wolff. Am Montagmorgen traf man sich dann nach der Gräbersegnung im Festzelt zum gemeinsamen Frühstück. Auch dieser Teil des Festes, der übrigens eine Neuerung der Drover Kirmes ist, sorgte für eine Belebung der Kirmes.

Der Königsball fand unter großem Zuspruch der Drover Bevölkerung am Montagabend statt. Vorher zog das Königspaar mit seinem Gefolge durch den Ort und wurde mit Lichterketten, Feuerwerk und drehenden Leuchtsonnen am Straßenrand gefeiert. Am Dienstag endete die Kirmes mit der Kinderbelustigung für die Mädchen und Jungen des Kindergartens und der Grundschule.

Mehr von Aachener Zeitung