1. Lokales
  2. Düren

Sportveranstaltung: Der Indeland-Triathlon wird verschoben

Sportveranstaltung : Der Indeland-Triathlon wird verschoben

Der Indeland-Triathlon wird erneut verschoben. Getestete, geimpfte oder genesene Triathleten können voraussichtlich am 22. August bei dem beliebten Sportevent im Kreis Düren an den Start gehen.

Der 14. Indeland-Triathlon wird vom 27. Juni auf den 22. August verschoben. Das teilten die Veranstalter am Freitag mit. Trotz sinkender Inzidenzzahlen kommt der Termin im Juni noch um einige Wochen zu früh für die Sportveranstaltung. Die Veranstalter sind jedoch optimistisch, dass nach den Sommerferien wieder Sportereginisse dieser Größenordnung möglich sein werden. Sicherheits- und Hygienekonzepte liegen vor und können flexibel angepasst werden.

Eine sportlich ansprechendes und zugleich sicheres Event mit Geimpften, Genesenen und Sportlern mit einem offiziellen negativen Coronavirus-Schnelltest ist denkbar und das Ziel für den 22. August. „Wir möchten uns gerne die Möglichkeit offenhalten, den Sportlerinnen und Sportlern in diesem Jahr noch einen offiziellen Wettkampf bieten zu können und den, auch in der Region sehr beliebten, Triathlon daher auf einen späteren Zeitpunkt im Jahr verschieben“, sagt der Schirmherr der Veranstaltung, Landrat Wolfgang Spelthahn.

Der 14. Indeland-Triathlon, der traditionell am Blausteinsee startet und die Athleten nach der dortigen Schwimmstrecke auf dem Fahrrad durch das Indeland und zur Laufstrecke nach Aldenhoven führt, ist bereits ausgebucht. Die gemeldeten Teilnehmer haben nun die Möglichkeit im August zu starten oder ihren Startplatz auf den 15. Indeland-Triathlon am 12. Juni 2022 zu übertragen. Sollten Restplätze zur Verfügung stehen, wird die Anmeldung kurzfristig noch einmal möglich sein.

Weitere Informationen dazu auch unter www.indeland-tritahlon.de