1. Lokales
  2. Düren

Düren: Der CDU ist die Bewerberlage zu dünn

Düren : Der CDU ist die Bewerberlage zu dünn

Nach der Vorstellung der aussichtsreichsten Kandidaten für die Nachfolge des Technischen Beigeordneten in der Fraktion geht die Tendenz bei der CDU in Richtung Aufhebung der Stellenausschreibung und Einschaltung eines Personalberaters.

i„eDs ahbe cih ma iDnestga dme trtneikdz-DPFnieoosvnSsra enHren mhidtSc “egleitmti,t etrelkär atFesUi-rDkCnchfo ftnSae kceehsW auf .gNfearach iDe lhZa edr newegebnruB ise tim nffü nhenoih sbehüarucbar sewneeg dun anm wolle edi acCnhe inhct rtvcehenirse es,nals erewtei Mehcnnes frü ide nrensseattei tieitkäTg in üenDr uz egbesert,in rtlkeäre esckheW.

hllhcßiiecS wünedr fau nde lcaoherfgN eds deEn remebSpet suaiecneedsndh ulPa dZfrüon rßego fbngaAue :wrenta ide wieeetr zegtsnuUm des aas,nMslretp eid Egiltuwnckn neure Wothegieneb ndu fäcwe,blenehreG um für den tutnedrSkluwar pgpwnaete uz neis.

eBi erd hhMemrt„A“ep-lie icsenh etuzltz der esihiergb renkecidW egmtrsreüreBi riassCHni-naht ehnamnL ()SPD die ntbese taeKrn uz ehnab. eEin uhscentidgEn tlläf im adrttaSt ma .12 uJl.i