1. Lokales
  2. Düren

Neue Betrugsmasche: Der angebliche „Online-Kirchenaustritt“ ist Abzocke

Neue Betrugsmasche : Der angebliche „Online-Kirchenaustritt“ ist Abzocke

Aus der Kirche austreten per Mausklick? Das geht nicht, betont das Amtsgericht Jülich – und warnt vor einer Betrugsmasche.

Das Amtsgericht Jülich warnt vor einer Betrugsmasche zum Kirchenaustritt auf Online-Portalen:

„Im Internet wird zurzeit ein Service angeboten, der es Bürgerinnen und Bürgern ermöglichen soll, gegen eine Gebühr von 29,90 Euro aus der Kirche auszutreten“, heißt es dort. Das Amtsgericht weist aus diesem Anlass ausdrücklich darauf hin, dass Kauf und Nutzung des dort angebotenen Vordrucks/Service nicht von der Zahlung der gerichtlichen Gebühr und der Erklärung vor dem zuständigen Amtsgericht entbindet.

Dies gelte auch für die Beglaubigung der Erklärung durch einen Notar. Die Erklärung des Kirchenaustritts kann nach dem Gesetz nicht online oder in einfacher Schriftform erfolgen.

Das Amtsgericht Jülich ist im Kreis Düren zuständig, für Inden, Niederzier, Titz, Aldenhoven, Jülich und Linnich. Für die übrigen Kommunen ist das Amtsgericht in Düren zuständig.

Im Hinblick auf die hohe Zahl an Kirchenaustritten weisen die Amtsgerichte in Düren und Jülich darauf hin, dass Termine nur mit längerer Wartezeit von etwa zwei Monaten zu haben sind.

Einen ausführlichen Artikel zu der Entwicklung der Austrittszahlen in der Region Düren gibt es hier.

(smb)