1. Lokales
  2. Düren

Düren: Demenz: Kongress auch für Angehörige

Düren : Demenz: Kongress auch für Angehörige

Zwei Drittel der an Demenz erkrankten Menschen werden zu Hause von Angehörigen gepflegt. Angehörige und Pflegende müssen dabei feststellen, dass sich der Mensch verändert und immer wieder neue Verhaltensweisen zeigt.

Zu emdise ameTh dfiten ma teiDs,nga .21 eretpmeSb, in red wralurneKsteigv ernüD iene atlsnuaerntVg a.ttts nI rnooteaKpoi imt mde lerzhemiA neuperTzratmhei in bert,uzRga emd tAm frü Dmeo,reafig Kie,rdn nJeug,d emaliiF nud eeonirSn esd isserKe neüDr oiswe erd uphpnmeergTe zmDnee erd eciamnhesetIfrgsnseetn bienStareieron im Ramu ünreüh-JcDli (I)RaS aht sda mvreneStcmneDei-zurze egoRi ilEcfhA/eean nie rmgmroaP teesegstzlummnla und peEtenxr eaneilg.end

trseentreeIis idns zu edm rKsnesog teurn emd Tleit ur„dugefnroraseH zee:mDn ieW ebblei chi lsa öerrnirAgnlgedfe/Pgeeh guen“d?s gnaldeei.en eDi ergtaVnuntsla tläfu nvo 9 ibs 51 .Uhr ieD naeheimTl tsi rni.oteefsk Ncah lkiMögtihce nloltes cish iTeelhemnr ncho eetuh pre MEi-al dreo fieclhnoets urten 42112262/1840 lmen.enad