Langerwehe: Das zwölfte Festival „Gospel meets Gospel“ im Töpfereimuseum

Langerwehe: Das zwölfte Festival „Gospel meets Gospel“ im Töpfereimuseum

Der Langerweher Gospelchor „Joy of Gospel“ veranstaltet am 3. Juli zum nunmehr zwölfte Mal das beliebte Open Air Gospelfestival unter dem Motto „Gospel meets Gospel“ im Garten des Töpfereimuseums Langerwehe. Die schon zur Tradition gewordene Veranstaltung lockt viele Zuschauer weit über die Region hinaus an und genießt in der Gospelszene einen hohen Stellenwert.

Verschiedene Stilrichtungen

Neben dem gastgebenden Chor unter der Leitung von Darnita und Kirk Rogers sind dieses Mal dabei : „Giant Soul“ aus Kerpen, „Forty Seven Eleven“ aus Köln und als besondere Gäste die „Rurland Big Band“ aus Düren.

Die Gruppen bringen in jeweils etwa 35 Minuten einen Querschnitt aus ihren recht unterschiedlichen Repertoires. Eine Mischung verschiedenster Stilrichtungen, was wieder ein begeisterndes Musikerlebnis zu werden verspricht — ein Genuss für alle Freunde der Gospelmusik.

Familiäre Atmosphäre

Die in gewohnt lockerer und familiärer Atmosphäre durchgeführte Veranstaltung beginnt um 14 Uhr mit dem Auftritt von „Joy of Gospel“ und endet gegen 17.00 Uhr mit einem gemeinsamen Schlusslied aller Formationen.

Neben dem kulturellen Genuss sorgt „Joy of Gospel“ in bewährter Weise für das leibliche Wohl der Gäste: es gibt eine Cafeteria mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen, einen Imbiss-Stand und natürlich einen Pavillon mit Getränken — alles zu moderaten Preisen.

Eine gute Gelegenheit, um einen schönen Tag zu verbringen und sich von mitreißender Gospelmusik inspirieren zu lassen.

Auch dieses Jahr ist der Eintritt frei. Spenden sind aber willkommen.

Mehr von Aachener Zeitung