1. Lokales
  2. Düren

Nörvenich: Das Geschwader „Boelcke“ öffnet die „Eurofighter-City“ für unsere Leser

Nörvenich : Das Geschwader „Boelcke“ öffnet die „Eurofighter-City“ für unsere Leser

Wenn die Piloten des Taktischen Luftwaffengeschwaders 31 „Boelcke“ mit dem Eurofighter gleich nach dem Start nahezu senkrecht in den Nörvenicher Himmel steigen, wirken immense Kräfte auf ihre Körper. Die Piloten müssen daher nicht nur spezielle Kleidung tragen, die ein Absacken des Blutes verhindert, sie müssen auch körperlich absolut fit sein, um das modernste und zugleich teuerste Kampfflugzeug der Luftwaffe sicher manövrieren und ihren Auftrag erfüllen zu können.

iWe chsi edi loeaPpm-tjKfniet fau rehi iglirgnüansTfe rrib,eevneto its raeb nur eeni red eragFn, die ma snn,greDtao 9. suAgtu, ba 30.8 Urh mi mhanRe eenir uTpsA--rlouob auf emd osigrrthFlee anhsuccialh oebttnaretw ndeewr.

nneD nenw edr oesiIfemtrn sed hs,rdweacGes wsesbflObrdeebeatl oaThms Hlein,ohb an sdmeie aTg den cblSugmaah uz neire eskeunxvli gFhurnü urcdh uirrgoiftyCE“t-he„ ff,eönt tehts ohnc vlie mher uaf emd m:ograrPm In eneim rgtraoV dirw olnHbhie uaf ide Geesichhct sde eathnieiircnsdrot eswrseGdahc l„Becoek“ gie,ehenn dsa immer ieedwr Vrroretie in dre utfefafLw r,wa udn ufa eid ersnnvdeeiceh in Nncvöiehr elgnenfeog feaptsK.jm azuD ommkt achu cnho nie lBcik ni ied roictri-elhsiähtmis nulam,gmS asd nekiel Mesumu sde rsedsewhca.G

mI pMettltniuk der etaw gntvnedüiersi Truo teths raeb ünacirlth edr gEheriotf,ru dre ediefgnle uehhCocrpetmt,i-gH dre nde enhrielmeTn hcint unr aus nthcreäs eNäh gevlettoslr ,riwd ndornes ned sie hnac löhiekMictg hacu ni tknAio vom lfVorde usa enlereb önke.nn