Hjorring/Düren: Dana Cup: Sieben FCN-Teams sind noch dabei

Hjorring/Düren: Dana Cup: Sieben FCN-Teams sind noch dabei

Mit dem Sieg aller Niederauer Mannschaften in ihren letzten Gruppenspielen sicherte sich der FCN in allen Altersklassen den Gruppensieg beim internationalen Fußball-Jugendturnier im dänischen Hjorring.

Acht Gruppensiege sind neuer Rekord in der 31-jährigen Dana-Cup-Geschichte der Niederauer und Grundstein dafür, zum fünften Mal in Folge bester Verein des Turniers zu werden. Auch in die Hauptrunde starteten die Niederauer mit viel Schwung.

Die U13 gewann ihr Spiel gegen Vestbyen IL aus Norwegen mit 9:1 (Tore: Niclas Mandelartz 2, Jan Steinmüller 2, Till Hahne, Nick Breuer, Leon Breuer, Luca Wandtke 2). Die U11-1 besiegte im 1/16-Finale ihren Gegner von den Färöer Inseln mit 8:0 (Tore: Dominik Marko, Tin Kyndt, Neo Laumann, Yannik Younga 2, Paul Koch, Tim Pieck, Niklas Hülscher). Die U12 ließ ihren klaren Willen erkennen, den Sieg vom letzten Jahr zu wiederholen. Sie fertigte Kalandseidet IL aus Norwegen mit 21:0 ab.

Johannes Simons trifft

Nach einem Spiel mit guten Chancen auf beiden Seiten, konnte auch die U16 ihr 1/32-Finale mit 3:0 (Tore: Pedro dAscenzi Abrao, Fabian Welter, Kio Yamala) gegen die Norweger Skedsmo FK für sich entscheiden. Die U19 sicherte sich durch ein 3:1 gegen Klepp (Tore: Hugo Friedrich, Dominik Dick, Daniel Sel) den Einzug in die Runde der letzten 16. Die U17 setzte sich mit 1:0 durch einen Treffer von Johannes Simons gegen die schottische Mannschaft Chlachnacuddin FC durch und zog ins Achtelfinale ein.

Die U15, Finalist des Vorjahres, unterlag nach einem hart umkämpften Spiel Holmen IF/NOR mit 0:1 und verabschiedete sich damit aus dem Turnier.

Die in der B-Finalrunde antretende U11-2 besiegte Gastgeber Hjorring IF mit 9:0 (Tore: Japhet Kindala 2, Jonas Pohl 2, Luca Nussbaum 2, Bo Altmann, Benedikt Schmitz, Rose Meiers) und steht damit im Achtelfinale.

Damit ist der FCN in der Hauptrunde noch in sieben von acht Altersklassen vertreten und kämpft in den weiteren K.O.-Spielen um den Verbleib im Turnier — mit dem großen Ziel, mit vielen Teams das Finale im neuen Stadion von Hjorring zu erreichen.

Mehr von Aachener Zeitung