1. Lokales
  2. Düren

Düren: Damit andere auf eigenen Füßen stehen

Kostenpflichtiger Inhalt: Düren : Damit andere auf eigenen Füßen stehen

Der historische Nikolaus brachte keine Geschenke und stopfte auch keine Schokolade in Wollsocken. „Der historische Nikolaus hat einer Familie Geld gegeben, damit diese auf eigenen Füßen stehen konnte”, sagt Pfarrer Dr. Dirk Siedler von der Evangelischen Gemeinde zu Düren.

sireDe iskNauol, red hsBfioc ovn rMay, sthet radeh uhac mi etMntpiltku des ceisnhflte inntsissFdaetmteeoielg ma loNskaaugit ab 11 hrU ni der hhsrtucrCie.sik ,b(„eegAbn) miadt nreaed Mnenehcs auf geienne neßFü thsene k,en”nnö ateutl cllhgfio asd aheTm. Im cAlnshuss wrid im Hsua der eEaehnivgsncl dneGimee bsi 15 rUh nei Fminelgaait it.efreeg teiS sutAug funlae die inVneurgtreobe frü endise .gaT drnhWäe edi sMees nov dre irKsttteeädatsneg ndu red artnoridenKike lsetegtat i,wdr ndis mreh las 02 hlnarEmeter ,daibe einen saBra mi einemmurtnedGez trezueonb.rvei Es drwi am 6. ebeDerzm beipisweeeslis einen aeKncsktehmiradrn nge,be nei aeBu-üqtihrincaArt dnu tedbniranaHe mvo rnsaketaHsed.irib ufA edi rcshBeeu rwatet ein te,aissegMtn eevil rtSeon hKeunc udn Gkebäc und ißehe faWl.enf idreKn önenkn chlnieWitdr bla,estn itm mniee intechgir rtsimkceeäeBr in red äsiabknehchcetrWei kelnewr redo hsic nteatpsnn hncurknleüez und cMerhän sua.cnelh muZ alguruptmorKrm ürf ßGro dnu lKnie hzläen eein s,nuMcaohed aHuminrkfse vno Ival trginnleWae dun enegg 15 Urh eni soeeffn ienelsienAvtenrdsgd mi ogrnße aaSl sde emsitn.erezmnuedG iEn greoßr nkDa erd rsrtenagOnoai tghe na alel leeHrf und nrSe,dpe dei den aiFgilntmea mit esahcnSdepn und gtttrkiäfaer ifHle rtnueün.sttez eDnn erd öEsrl mmkto emd rienzeuFamitlmn utuezg. eDr n-idWeLnee-Etla its ma nStgano vno 21 sib 16 hUr e.fnetgöf Frü szhusoceletKernsn dsni cohn iezw Trlisdöceeht ef.ri fIsno gtib es enrut 110/42588221.