Düren: „Contrapunktus Köln“: Barocke Musikklänge in der LVR-Klinik

Düren: „Contrapunktus Köln“: Barocke Musikklänge in der LVR-Klinik

Mit festlichen, barocken Klängen wird am 17. Januar im Festsaal der LVR-Klinik das neue Jahr eingeläutet. In Kooperation mit der Sparkasse Düren verpflichtete die Klinik das Musikensemble „Contrapunktus Köln“.

Stephan Schardt (Violine), Petar Mancev (Violine), Rudi Winkler (Viola), Elisabeth Wand (Violoncello) und Sonja Kemnitzer (Cembalo) werden Werke von Bach, Vivaldi, Telemann und Rosenmüller spielen. Die renommierten Musiker machten in der Vergangenheit mehrfach auf ihr Können aufmerksam. Stephan Schardt, Leiter des Ensembles, erhielt 2014 den „Echo Klassik“.

Los geht es um 18 Uhr im Festsaal der Dürener LVR-Klinik, Meckerstraße 15. Karten sind ab morgen für zehn Euro an der Theaterkasse sowie an der Abendkasse erhältlich.

Mehr von Aachener Zeitung