1. Lokales
  2. Düren

Düren: Containerterminal: Viele neue Fragen aufgeworfen

Düren : Containerterminal: Viele neue Fragen aufgeworfen

„Die Beeinträchtigung der umliegenden Wohnbebauung und Anwohner ist massiv. Insbesondere Arnoldsweiler wird komplett eingekesselt und verliert jegliche Zukunftsperspektive“, erklärt Lars Ott, nachdem sich die Bürgerinitiative Arnoldsweiler/Merzenich intensiv mit dem von der Dürener Wirtschaftsförderung in Auftrag gegebenen Gutachten zum geplanten Güterverkehrs- und Verteilzentrum beschäftigt hat. „Das werden wir in dieser Form nicht hinnehmen“, kündigt er an.

saAnttt eArwnntto auf ied rgeaF erpisvoti fEkeeft für ide tdaSt zu rlifee,n tfwir sda anchGtteu niee laVilehz enreu ernFag ,fu“a trrkelä raFnk bcglAas.h Dei IB ath erdah einne gaenolFktagar metuzllntgsemesa dnu ,fothf im Auhcnslss an ide eVtlurgnlso dse shGteuatnc mi dnleittcwssa-gnukSt nud nuuisnzassscaFh ma iomgenrg tochwti,M .10 rlpiA, 71 ,hrU in der Aual eds -BnGsrsauamuugyim twtnAroen zu ahtrel.en

eDi generG eds asenenontliatrimrC rekitirsne,i ssda es cnho kneei saAgesnu breü eegeneigt tmhßSuhnnzaamec eggne die seiuchzäzlt Basgntelu imt äL,rm erVkh,re bsutFanie udn otxckiSdi .ebge mueZd idwr ttsi,iikerr dsas es eirmm hcon nkiee osnuanItmafarrnegolvnttis ni lleiosnwerAdr ngebgee th,a os sasd eevil ügreBr tcinh sarlritiee tthä,en asw ufa eis oeummnzk olsl.