Düren: Commerzbank legt bei Privat- und Firmenkunden zu

Düren : Commerzbank legt bei Privat- und Firmenkunden zu

Die Commerzbank in Düren ist im vergangenen Jahr sowohl im Privat- als auch im Firmenkundengeschäft deutlich gewachsen. In beiden Geschäftsbereichen stieg die Zahl der Kunden, und das Neugeschäft legte zu.

Im Privatkundengeschäft wurden netto 2114 neue Kunden gewonnen. Das Neugeschäft bei Immobilienfinanzierungen wuchs in der Region um 16 Prozent auf 70 Millionen Euro. Die Anzahl der Konten stieg um 5,3 Prozent auf 25 287. „Wir kommen beim Umbau des Privatkundengeschäftes schneller voran als geplant“, sagte Peter Moll, verantwortlich für das Privatkundengeschäft in der Region. Insgesamt erzielte das Segment Privatkunden im Jahr 2013 trotz Investitionen und Niedrigzinsphase ein operatives Ergebnis in Höhe von 225 Millionen Euro.

Verantwortlich für diese Entwicklung sei zum einen die sehr gute Nachfrage nach Produkten wie dem kostenlosen Girokonto, der anbieterunabhängigen Baufinanzierung und den neuen Depotmodellen gewesen. Zudem habe das Privatkundengeschäft im Thema Qualität überzeugt.

Die Kundenzufriedenheit liege konstant auf einem sehr hohen Niveau. Die Commerzbank verweist auf den bundesweiten City-Contest 2013, bei dem man für die beste Beratung ausgezeichnet worden sei. Auch in Zukunft setze man auf ein flächendeckendes Filialnetz. „Wir investieren, statt zu schließen. Die Filiale hat auch im Zeitalter des Internets eine Zukunft“, unterstrich Moll. So sei die Filiale in Zülpich schon im Jahr 2013 komplett umgestaltet und modernisiert worden.

Das seit zehn Jahren in der Mittelstandsbank der Commerzbank gebündelte Firmenkundengeschäft konnte 2013 in Düren ein sehr solides Ergebnis verzeichnen. Das Kreditvolumen im Jahr 2013 stieg erneut um rund fünf Prozent an. Die Zahl der Firmenkunden konnte um weitere fünf Prozent gesteigert werden. In diesem Jahr möchte die Commerzbank vor allem ihr Kreditgeschäft weiter ausbauen. „Kreditzusagen bei einem Kreditvolumen bis fünf Millionen Euro erfolgen — bei Vorliegen aller relevanten Unterlagen — binnen 72 Stunden“, sagt Andreas Mock, Regionalfilialleiter Firmenkunden in Düren.

Mehr von Aachener Zeitung