Düren: CDU setzt sich durch: Wieder ein Doppelhaushalt

Düren: CDU setzt sich durch: Wieder ein Doppelhaushalt

Die CDU freut sich, dass die Vereine frühzeitig Klarheit über die Höhe der städtischen Zuschüsse haben werden. SPD, Grüne und FDP sprechen von eingeschränkten Gestaltungsmöglichkeiten des Rates, der im Mai 2014 neu gewählt wird.

Mit den Stimmen der CDU bei Enthaltung der Linken hat sich der Stadtrat für die Aufstellung eines Doppelhaushaltes 2014/2015 entschieden.

Vorausgegangen war wie schon im Hauptausschuss eine heftige, vom sich abzeichnenden Kommunalwahlkampf geprägte Diskussion. Während die CDU auch mit der Arbeitsbelastung von Rat und Verwaltung argumentierte, verwies vor allem die SPD auf das hoheitliche Recht des Rates, über den Haushalt eigene Akzente setzen zu können und ließ sich auch vom Argument des Kämmerers, mit einem Nachtragshaushalt noch alles ändern zu können, nicht überzeugen.

(ja)
Mehr von Aachener Zeitung