Düren: Bürgerstiftung Düren erhält Gütesiegel

Düren: Bürgerstiftung Düren erhält Gütesiegel

Die Bürgerstiftung Düren freut sich über ihre erneute Auszeichnung mit dem Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen. Es wurde ihr seit 2004 nunmehr zum fünften Mal anlässlich des Tages der Bürgerstiftungen verliehen.

Bei einer zentralen Veranstaltung der bundesweit tätigen Initiative Bürgerstiftungen in Berlin nahm die Vorsitzende der Bürgerstiftung Düren, Dr. Gisela Hagenau, die für zwei weitere Jahre geltende Auszeichnung entgegen.

Das Gütesiegel bestätigt, dass die Stiftung in der Region Düren die hierfür aufgestellten zehn strengen Qualitätsmerkmale erfüllt. Dazu gehören unter anderem politische und konfessionelle Unabhängigkeit, Transparenz und strikte Gemeinwohlorientierung im Sinne einer auf die Zukunft gerichteten Arbeit.

Gisela Hagenau dankte allen Bürgern für das finanzielle Engagement sowie den ehrenamtlichen Einsatz als Zeitspender. „Damit konnten von Jahr zu Jahr immer mehr eigene Projekte auf den Gebieten Jugendbildung und Kultur gegründet und ausgebaut sowie gemeinnützige Initiativen Dritter gefördert werden.”

Mit ihrem Projekt „Von 9 bis 99: Das Orchester” steht die Bürgerstiftung im Finale des dritten Ideenwettbewerbs der Initiative Bürgerstiftungen und der Herbert-Quandt-Stiftung. Auf dem sogenannten „Markt der Möglichkeiten” in Bielefeld stellten die Dürener ihr generationenübergreifendes Orchesterprojekt vor. Eine Fachjury wird im Dezember entscheiden, welche Projekte auf den ersten drei Plätzen landen.

Mehr von Aachener Zeitung