Düren: Bürgermeister empfängt die Sternsinger

Düren: Bürgermeister empfängt die Sternsinger

Kalt ist es dieses Mal gewesen — und daher war der Gang der Sternsinger von Haus zu Haus durch Düren auch dementsprechend anstrengend. Trotzdem machte eine Abordnung bestehend aus Sternsingern der Katholischen Pfarrgemeinde St. Lukas, einen traditionellen Besuch im Rathaus, wo sie von Bürgermeister Paul Larue herzlich empfangen wurden.

Eine der Königinnen schrieb mit Kreide die Jahreszahl an die Bürotür des Bürgermeisters. „Ihr seid heute eine starke Delegation“, sagte der Bürgermeister und freute über den Besuch. Larue bedankte sich besonders bei den Begleitern, dem Team um Pastoralreferentin Anja Minder, bei denen die Kinder in guter Obhut seien.

Sammeldosen werden gefüttert

Die Sternsinger lobte er zudem dafür, dass sie für Kinder weltweit sammelnd unterwegs sind, „die es nicht so gut haben wie wir, dieses Jahr besonders für die Kinder in Kenia“. Traditionsgemäß wurden die Sammeldosen im Rathaus ein wenig gefüttert, und dann ging es weiter.

Mehr von Aachener Zeitung