1. Lokales
  2. Düren

Merken: Bürger sollen Ideen geben

Merken : Bürger sollen Ideen geben

Unabhängig von der Rekultivierungsvariante Erd- oder Wasserverfüllung kommt Merken schon vor der Tagebauphase von seiner Anbindung her in eine isolierte Lage.

Dadurch wird die Attraktivität als Wohn- und Wirtschaftsstandort beeinträchtigt.

Deshalb plant die Bezirksregierung Köln mit der Stadt Düren das Programm „Dorfentwicklung Merken”. Der Plan verfolge das Ziel, Defizite zu erkennen sowie Lösungsvorschläge unter intensiver Einbindung der örtlichen Bevölkerung zu erarbeiten, heißt es darin.

Um die Planung zu fördern, hat die Interessengemeinschaft „Für ein lebenswertes Merken” die Merkener Haushalt eine Bürgerinformation verteilt. Einwohner sollen sich aktiv einbringen.