1. Lokales
  2. Düren

Düren: Bürger für Düren treten aus Bündnis aus

Düren : Bürger für Düren treten aus Bündnis aus

Die Bürger für Düren (BfD) bitten das Bündnis gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt, künftig nicht mehr im Mitgliederverzeichnis geführt zu werden. Heidi Meier-Grass, Sprecherin der BfD, erklärte den Austritt. „Wir waren auf dem linken Auge blind“, bilanziert sie.

Dsa süBndni mesüs ahuc egnge esmrsnuiiLemkxts t.ruteefna eSi skietii,rtr sdas sad snBiünd ied fBD ntreu kcDur geezstt bah,e iewl sreies-rMGa edm rüfrehen igDPt-NedlMi tonasnhR ictnh pcerbheans toelwl, assd re sniee nnuiGnegs redgänet .ehba

Im eNman der aitfnA ise ies duemz eanggengna r,nowed sal sie auf eienge nsetKo enei senLgu mti med lnBerier tsrbkeüresieerrmgizB Hizen Bwcoyhkskus eiarnrgtiso .ehatt ueLgdr e,owD reien erd -pc,nhüBdenisrreS tsllete kr,al sdas edi faiAnt is„te Jarne“h hcint ni ide eirtAb nenuegdibne si.e hAuc bahe dsa nsüidBn niknee ukDrc stüa.bgue