1. Lokales
  2. Düren

Düren: Bürger für Düren treten aus Bündnis aus

Düren : Bürger für Düren treten aus Bündnis aus

Die Bürger für Düren (BfD) bitten das Bündnis gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt, künftig nicht mehr im Mitgliederverzeichnis geführt zu werden. Heidi Meier-Grass, Sprecherin der BfD, erklärte den Austritt. „Wir waren auf dem linken Auge blind“, bilanziert sie.

sDa ündisBn emsüs hcua eengg tmskiuieLmnsxrse en.ruattef iSe ,iiesttrirk sads sad dnnüBsi dei fBD retun cuDrk gzsetet a,bhe lwei rrM-eseisGa dem üfreenhr NdPiDleitgM- onatRnsh htnci epbchasern ,wlltoe sasd re seien uensniGgn tdräegen ae.hb

Im emaNn edr aniAtf eis sei uzdme gannenagge onrd,ew sal sei fua eenegi Ktoens eien genusL tim med rlniBree egskeismzBtrbürieerr inHze ockukhwssBy irrinagteso .ehtta durLge woD,e eerin rde iBdcne,rüSe-rhnsp slltete a,krl assd dei itAfan ite„s Jhrane“ ctinh in ied beriAt gdnneeieunb s.ei uhcA ehab das sdiünnB keenni ukrDc btusü.eag