Nörvenich: Brand im Erdgeschoss: Bewohner bringen sich in Sicherheit

Nörvenich: Brand im Erdgeschoss: Bewohner bringen sich in Sicherheit

In der Nacht zum Freitag ist in einem Mehrfamilienhaus im Ortskern von Nörvenich ein Feuer ausgebrochen.

Die Bewohner brachten sich rechtzeitig in Sicherheit, die 78 Jahre alte Hausbesitzerin wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Den eintreffenden Wehrleuten schlugen die Flammen aus einem Zimmer im Erdgeschoss entgegen. Dort befand sich eine Sauna. Wegen der Brandgase ist die Wohnung vorerst nicht bewohnbar.

Mehr von Aachener Zeitung