1. Lokales
  2. Düren

Gürzenich: Bogenschütze Leroy schießt sich mit nur einem Schuss zur Majestät

Gürzenich : Bogenschütze Leroy schießt sich mit nur einem Schuss zur Majestät

Bereits auf dem Patronatsfest Ende Juli wurde die Majestät des Bogenschützenvereins Alpenbrüder 1889 St. Christina ermittelt. Mit dem sensationellen ersten Schuss holte der neue König Christian Leroy den Vogel hinunter. Damit sei ihm ein Meisterstück gelungen, lobten seine Schützenbrüder anerkennend.

Am Wochenende stand das Schützenfest der Bogenschützen an, um den neuen Schützenkönig gebührend zu ehren. „Ich freue mich tierisch darauf, das Fest mit den Brüderschaften und Ortsvereinen, sowie Freunden und Familie zu feiern“, sagte Christian Leroy begeistert.

Begleitet wurde er von seiner Mutter Marita. Sie stand beim Königsball am Samstag, bei den Gottesdiensten und dem großen Festzug an seiner Seite und wird dieses besondere Jahr gemeinsam mit ihrem Sohn genießen.

Größter Umzug der Umgebung

„Wir sind stolz darauf, den größten Umzug in der Umgebung zu haben. Mit sieben befreundeten Bruderschaften sowie sechs Musikkapellen und fünf Ortsvereinen ziehen wir durch Gürzenich. Unsere Majestäten sitzen traditionell noch in einer Kutsche“, sagte Schützenmeister Frank Eckstein.

(mie)